Das große Allgemeinwissens-Quiz
10 Fragen
Kurzer Test mit 10 Fragen
20 Fragen
Ausführlicher Test mit 20 Fragen
30 Fragen
Großer Test mit 30 Fragen

So funktioniert's

Testen Sie Ihre Allgemeinbildung! Mit unserem kostenlosen Allgemeinbildungs-Test können Sie herausfinden, wie schlau Sie sind. Einfach auswählen, ob Sie zehn, 20 oder 30 Fragen spielen möchten und los geht es!

Die Fragen des Allgemeinbildungstestes stammen unter anderem aus den Kategorien Geschichte, Geografie, Wissenschaften, Sport, Kunst und vielen anderen. Themengebiet und Schwierigkeitsgrad werden zufällig bestimmt. Zu jeder Frage gibt es vier mögliche Antworten, nur eine davon ist richtig.
powered by freenet.de

Allgemeinwissen – Was ist das?

Es gibt so viel Wissen auf der Welt! Da ist es eigentlich unmöglich, alles zu wissen – aber von allem ein bisschen, das kann funktionieren. Als Allgemeinwissen bezeichnet man somit die Basis an Wissen, mit der man sich in der Welt orientieren und Informationen verarbeiten kann. Es beinhaltet das, was jeder Mensch von der Welt wissen sollte, damit sich dieser mit den wichtigsten Fakten auskennt und Sachverhalte auf den Punkt bringen kann. Das ist ein äußerst breit gefächertes Gebiet. Beim Allgemeinwissen gilt daher die Devise: Bildung geht in die Breite, nicht in die Tiefe. Auf dem Fundament des Allgemeinwissens kann man sich dann auf Spezialgebiete fokussieren.

So können Sie Ihr Allgemeinwissen verbessern

Allgemeinwissen kann man nicht einfach lernen, insbesondere nicht auswendig. Man eignet es sich meist nebenbei an, wenn man sich intellektuell beschäftigt. Das ist beispielsweise beim Lesen der Fall. Durch anspruchsvolle Romane oder aber auch Sachbücher kann man hier quasi als angenehmer Nebeneffekt neues Wissen ansammeln. Doch wie kommen Sie an so viele Bücher, ohne dass es an den Geldbeutel geht? Ganz einfach: Ein Bibliotheksausweis ist oft kostenlos oder zumindest sehr günstig und eröffnet Ihnen den Zugang zu Tausenden Büchern, mit denen Sie Ihr Allgemeinwissen anreichern können.

Wichtig ist aber auch: Man kann nicht alles wissen! Es wird immer Gebiete geben, die mehr interessieren und in denen man automatisch mehr weiß und mehr neues Wissen speichern kann. Andere Gebiete wiederum müssen aktiv erlernt werden, damit etwas hängen bleibt – wofür die meisten keine Zeit haben. Sie müssen kein Experte auf jedem Gebiet sein. Allgemeinwissen beinhaltet, überall ein bisschen zu wissen – und wenn es nur die Grundlagen sind.

So eignen Sie sich Allgemeinwissen an

Lesen Sie. Nicht nur, wie eben angesprochen, Romane oder Sachbücher. Auch Bücher explizit über Allgemeinwissen sind auf dem Markt zu haben. Durch ein Zeitungsabonnement bleiben Sie über das Weltgeschehen auf dem Laufenden und schnappen nebenbei noch Wissen über politische Vorgänge oder Wirtschaft auf, die Sie weitergehend vertiefen können. Bleiben Sie deshalb vor allem aufmerksam! Hinterfragen Sie, was Sie lesen oder hören. Indem Sie sich mit einer Thematik auseinandersetzen, bringen Sie sie in einen Kontext und können sie sich besser einprägen. Das zeigt: Sich Allgemeinbildung anzueignen, ist ein lebenslanger Prozess.

Im Internet können Sie sich über verschiedene Themengebiete informieren oder online Zeitung lesen. Audiovisuell sind es Reportagen und Dokumentationen, die Wissen in einem bestimmten Thema erweitern – und durch die Ansprache der unterschiedlichen Sinne bleiben die neuen Informationen besonders gut im Gedächtnis erhalten. Aber auch das Lösen von Kreuzworträtseln oder das Spielen von Quizspielen durch Brettspiele oder Apps können zur Erweiterung des Allgemeinwissens beitragen.

Allgemeinwissen aneignen – das funktioniert nicht nur allein. Tauschen Sie sich täglich mit Ihren Mitmenschen aus: über die Themen in der Zeitung am Morgen, über die Dokumentation im Fernsehen am Wochenende oder über das neue Buch, das Sie gelesen haben. Gerade im Gespräch festigt sich neu erlangtes Wissen. Und wenn Sie einmal etwas nicht verstehen: Fragen Sie nach!

Wie viel Allgemeinwissen habe ich?

Sie lesen gerne Bücher, hin und wieder Zeitung und fragen sich, wie viel Allgemeinwissen bei Ihnen tatsächlich hängen geblieben ist? Dann testen Sie Ihr Wissen in unserem Wissensquiz.

Wie wichtig ist Allgemeinwissen?

Eine gute Allgemeinbildung hat nicht unbedingt etwas mit der Intelligenz zu tun. Sie können einen Doktortitel tragen und Experte auf Ihrem Gebiet sein, doch anhand Ihres Allgemeinwissens werden häufig viele menschliche Charaktereigenschaften und Fähigkeiten wie Intelligenz beurteilt. Doch Allgemeinwissen ermöglicht Ihnen nicht nur einen guten ersten Eindruck, es hilft Ihnen, die Welt wirklich zu erleben und zu begreifen. Denn wer über grundlegendes Wissen verfügt, versteht viel mehr von dem, was um ihn herum passiert. Besonders für Kinder ist eine gute Allgemeinbildung daher wichtig – das schlägt sich auch in den schulischen Lehrplänen nieder.

Allgemeinwissen – Das gehört dazu

Das Allgemeinwissen umfasst jeden Aspekt des menschlichen Lebens. Dennoch gibt es einige Bereiche, die mehr ins Gewicht fallen als andere.


  • Sprache: Wer beispielsweise gängige Fremdwörter kennt und auch selbst nutzt, kann sich gekonnter ausdrücken und kommt in seiner Meinung umso sicherer beim Gesprächspartner herüber.
  • Geografie: Mit gutem Allgemeinwissen sollte man alle europäischen Staaten sowohl benennen, auf der Weltkarte finden können sowie die jeweilige Hauptstadt kennen. Am besten weiß man auch noch über die Beziehungen Deutschlands zu dem jeweiligen Land Bescheid. Auch auf anderen Kontinenten sollte man sich mit den einzelnen Ländern auskennen und sie zumindest auf der Weltkarte finden können.
  • Politik: Sie kennen die wichtigsten Staatsmänner der Welt und können die einzelnen Minister sowie ihre Parteizugehörigkeit benennen? Das ist schon einmal ein guter Anfang. Doch auch die verschiedenen Regierungsformen und das bundesdeutsche Demokratiesystem sollte Ihnen bekannt sein.
  • Geschichte: Viele erfahren über Geschichte nur in der Schule – und das nicht sonderlich begeistert. Als Erwachsener helfen vor allem kompakte Wissensbücher wie „Pocket-Teacher“, die Geschichte näherbringen können.
  • Literatur: Hier ist das Aneignen von Allgemeinwissen schon komplizierter. Nur mit echtem Interesse kommt man in Sachen Literatur wirklich voran – schließlich müssen tatsächlich Bücher und vor allem Klassiker gelesen werden, die für Laien mitunter schwer verdaulich sind.
  • Weltgeschehen: Ins aktuelle Weltgeschehen findet man sich dafür umso leichter ein. Ob in der täglichen Zeitungslektüre oder abends in den Nachrichten – wer täglich ein wenig mitbekommt, kann auf jeden Fall mitreden.
  • Wirtschaft: Auch Wirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil des täglichen Weltgeschehens. Um mitreden zu können, sollten Sie zumindest über die verschiedenen Volkswirtschaften Bescheid wissen und sich etwas mit dem Konjunkturkreislauf auskennen.
Jetzt neu: Der kostenlose Führerschein-Test im frischen Look, auch auf dem Handy und Tablet! Würden Sie noch bestehen?mehr
Wer deutscher Staatsbürger werden will, muss 33 Fragen zu Geschichte, Politik und Gesetzen Deutschlands beantworten. Wie viele schaffen Sie?mehr
Machen Sie unseren kostenlosen Allgemeinwissens-Test und finden Sie heraus, wie schlau Sie sind!mehr
Mal ehrlich, wir haben doch alle das Zeug zum Bundestrainer - oder etwa nicht? Testen Sie Ihr Fußball-Fachwissen in unserem kostenlosen Test!mehr
Mal ehrlich, wir haben doch alle das Zeug zum Bundestrainer - oder etwa nicht? Testen Sie Ihr Fußball-Fachwissen in unserem kostenlosen Test!mehr
Machen Sie unseren kostenlosen Allgemeinwissens-Test und finden Sie heraus, wie schlau Sie sind!mehr
Wer deutscher Staatsbürger werden will, muss 33 Fragen zu Geschichte, Politik und Gesetzen Deutschlands beantworten. Wie viele schaffen Sie?mehr